Montag, 29. August 2011

Firewall Konfiguration für Analysis Services

Dieser Beitrag ist mal wieder mehr eine Gedächtnisstütze für mich, da ich nun zum wiederholten Mal darüber gestolpert bin. Es geht um die Konfiguration der Firewall für SSAS.
Nach Installation einer benannten Instanz wird die Portnummer zufällig generiert. Da der Server in aller Regel hinter einer Firewall betrieben wird, ist das nicht so gut. Also sind die nächsten Schritte klar:
  • Vergeben einer festen Portnummer für die SSAS Instanz.
  • Freigeben des TCP/IP Ports in der Firewall.
Was nicht so offensichtlich ist (aber in Books Online natürlich beschrieben wird ;-) ist der erforderliche dritte Schritt:
  • Freischalten des TCP/IP Ports 2382 in der Firewall. Dieser wird benötigt, damit der Client den SQL Server Browser erreicht und ihn "fragen" kann, auf welchem Port die SSAS Instanz ihre Dienste anbietet.
Die folgenden Bilder sollen das veranschaulichen:
Eigenschaften der SSAS Instanz: Port 15101
Inbound Rule in der Firewall des Servers: Ports 15101 und 2382