Sonntag, 21. August 2011

Glauben Sie alles, was Sie hier lesen?

Paul S. Randal hat in einem großartigen Blogeintrag darauf hingewiesen, dass wir kritisch mit allen Informationen umgehen sollten, die wir über SQL Server erhalten. Das betrifft alle Quellen:
  • gelegentlich sogar White Papers von Microsoft
  • SQL Server Tools von Drittanbietern
  • Blog-Einträge
  • Foren im Internet
Zu diesen falschen Hinweisen bietet er in seinem Beitrag einige lesenswerte Beispiele.
Der Tenor des Artikels ist: Gehen Sie kritisch mit den Informationen um, die Sie über all diese Quellen erhalten und holen Sie sich vor Entscheidungen eine zweite Meinung ein.

Diese Haltung von Paul kann ich nur unterstreichen! In meinem Blog schreibe ich nur über Dinge, die ich selbst ausprobiert habe und von denen ich denke, dass ich sie verstanden habe. Nichtsdestotrotz kann es sein, dass sich Fehler einschleichen und dass sich vielleicht auch die Voraussetzungen im Lauf der Entwicklungsgeschichte von SQL Server verändern.

Daher meine Aufforderung an Sie als Leser:
Falls Ihnen Dinge, über die ich schreibe, nicht plausibel vorkommen oder wenn Sie andere Meinungen dazu kennen, dann lassen Sie mich das wissen. Ich freue mich über alle kritischen Fragen und lerne gerne Neues, das ich dann als Berater, als Trainer oder in diesem Blog wieder mit Ihnen teile.

Viel Spaß beim Lesen von Paul Randals Artikel - hier noch mal die vollständige URL:
http://www.sqlskills.com/BLOGS/PAUL/post/Do-yourself-a-favor-Trust-No-One.aspx