Freitag, 25. November 2011

Berichtsvorlagen erstellen

Was Reporting Services noch fehlt, um als unternehmensweite Berichtslösung wirklich professionell zu werden, wären dynamische Berichtsvorlagen. Diese sind jedoch leider auch in der Version 2012 noch immer nicht vorgesehen.
Aber wenn Sie ein Berichtsprojekt starten, können Sie sich mit einer Berichtsvorlage das Leben einfacher machen. Diese können Sie ganz einfach so erstellen:
  1. Erstellen Sie einen Bericht, der nur das Gerüst enthält, also Kopfzeile, Fußzeile, Logo usw.
  2. Kopieren Sie die .rdl Datei dieses Berichts in folgendes Verzeichnis:
    C:\Program Files\Microsoft Visual Studio 10.0\Common7\IDE\PrivateAssemblies\ProjectItems\ReportProject\
  3. Wenn Sie nun mit einem Rechtsklick im Solution Explorer auf "Reports" den Punkt "Add New Item..." auswählen, dann wird Ihnen die Berichtsvorlage zur Auswahl angeboten.
Das spart eine Menge Arbeit, weil jeder Bericht schon mal dieselbe "Grundausstattung" hat.
Schade ist nur, dass Sie bei einer Änderung des Berichtslayouts (zum Beispiel des Logos) jeden bis dahin erstellten Bericht einzeln anpassen müssen.

Daher der Tipp:
Erstellen Sie so wenige Berichte wie möglich und realisieren Sie Unterschiede zwischen Berichtsvarianten durch die Verwendung von Parametern.

Speicherort der Berichtsvorlage


Auswahl der Berichtsvorlage im Report Designer