Dienstag, 16. November 2010

Die Zukunft von SSAS

Auf der PASS Konferenz in Seattle vergangene Woche wurde die CTP 1 des nächsten SQL Servers "Denali" vorgestellt. Nun ist klar: Die Analysis Services werden ganz erheblich erweitert. Zusätzlich zum UDM (Unified Dimensional Model), mit dem wir zurzeit OLAP Cubes erstellen, wird es ein weiteres Modellierungskonzept geben: BISM (Business Intelligence Semantic Model).
BISM steckt unter der Haube von PowerPivot und soll Fachanwendern ohne fundierte IT-Kenntnisse ermöglichen, auf einfache Weise Analysedatenbanken zu erstellen. Und es ermöglicht natürlich auch IT-Fachleuten, mit weniger Aufwand zum Ziel zu kommen, als das mit UDM bisher der Fall ist.
Interessant finde ich, dass Microsoft im SQL Server Team Blog ausdrücklich beiden Entwicklungslinien eine gesicherte Zukunft bescheinigt.
Der SQL Server Team Blog Beitrag erklärt die Unterschiede, die Schnittstellen und die Zielgruppen von UDM und BISM.
Für uns heißt das auf jeden Fall mal wieder: Neues lernen.
Es bleibt spannend...